Die tägliche Portion
naturverbundene, kraftvolle
und geerdete Spiritualität.

Jeden Morgen um 6 Uhr. In Dein Mailpostfach. Kostenlos.

Klingt das gut für Dich?
Dann trag Dich hier ein.

.

… und dafür Emails von barfuß+wild erhalten.
ACHTUNG: Schau in Dein Mailpostfach und bestätige Deine Anmeldung!
Du kannst das Email-Abo natürlich jederzeit ändern oder kündigen.

Woran Du Frieden erkennst …

Woran Du Frieden erkennst …

Frieden bedeutet nicht, dass alle derselben Meinung sind. Frieden bedeutet, dass wir unsere Meinungsverschiedenheiten respektieren und trotzdem gemeinsam im Sandkasten spielen können.

mehr lesen
Wofür Tradition eigentlich gut ist …

Wofür Tradition eigentlich gut ist …

Gott ist kein Christ, Gott ist kein Jude, kein Muslim, kein Hindu, kein Buddhist. Ich ehre meine Tradition, ich gehe durch meine Tradition, aber ich glaube nicht, dass meine Tradition Gott definiert. Was sie tut, ist, mir den Weg zu Gott zu weisen.
John Shelby Spong (1931-2021)

mehr lesen
Die Grenzen des Glaubens …

Die Grenzen des Glaubens …

Es ist in Ordnung, zu glauben, was Du glaubst. Es ist jedoch nicht in Ordnung, darauf zu bestehen, dass alle anderen dasselbe glauben sollten wie Du.

mehr lesen
Wie Du Mystiker*in wirst … Teil 4: In die Leere gehen [PODCAST #92]

Wie Du Mystiker*in wirst … Teil 4: In die Leere gehen [PODCAST #92]

Mystikerinnen und Mystiker suchen Erfahrung. Sie haben kein Interesse, darüber zu streiten, welcher Weg zur Erfahrung der »richtige« ist. Im Gegenteil: Der Weg der Mystik erfordert die grundsätzliche Bereitschaft, in die Leere zu gehen und sich zu entidentifizieren. Meister Eckhart nennt diesen Schritt auf dem mystischen Weg »ent-bilden«.

mehr lesen
Hier ist der Nabel der Welt …

Hier ist der Nabel der Welt …

Der Punkt, von dem aus ich an meinem Ort die Welt bewegen kann, ist die Wandlung meiner selbst.
Martin Buber (1878-1965)

mehr lesen

Was ist das Seelenfutter?

Mystikerinnen, Stadteremiten, Weltretterinnen und andere spirituell Obdachlose finden hier täglich Manna für die Seele, Wegzehrung und Impulse für eine naturverbundene, kraftvolle und geerdete Spiritualität.

wer steckt dahinter?

Jan FrerichsWillkommen im großen Kreis.
Ich bin Jan. 2012 habe ich barfuss+wild gegründet als »Rastplatz für die Seele«, den ich selbst gut hätte gebrauchen können, als mein Leben im Umbruch war.

STIMMEN AUS DEM KREIS

Trage Dich jetzt ein
und lass Dich täglich an das erinnern,
was wirklich wesentlich ist.

.

… und dafür Emails von barfuß+wild erhalten.
ACHTUNG: Schau in Dein Mailpostfach und bestätige Deine Anmeldung!
Du kannst das Email-Abo natürlich jederzeit ändern oder kündigen.