Seelenfutter Bildtafel

Wie das Wasser Mond und Sterne reflektiert, so reflektiert der Körper Geist und Seele.
Rumi (1207-1273)

Wir haben ein wunderschönes Lied in unserem Repertoire. Es ist ein Lied aus der Sufi-Tradition, der islamischen Mystik. »Let my heart reflect thy light, lord« – Lass mein Herz Dein Licht reflektieren, Herr.

So, wie der Körper rein äußerlich betrachtet nicht alles ist, so ist auch unsere Persönlichkeit nicht alles. Wir sind noch ein bisschen mehr.

Ja, im Körper spiegelt sich die Seele. Und auch das Ego ist ein Abglanz des wahren, tiefen Selbst. Wir sind Ebenbild Gottes, heißt es wohl deshalb biblisch.

Wir können immer wieder dafür sorgen, dass der Spiegel klar ist und durchlässig, so dass er das Licht reflektieren und strahlen kann.

Ich wünsche Dir einen schönen Tag.

Pace e bene,

br. Jan

 

ATEMPAUSE

EINATMEN
Ich höre auf meinen Körper.

AUSATMEN
Ich sorge für mich wie ein Freund/eine Freundin.

JOURNAL

Mein Körper ist für mich …

EINE STIMME AUS DEM GROSSEN KREIS

»Ich habe erfahren, dass ich nicht alleine auf der Suche bin. Ich bin eingebettet in eine Gemeinschaft. Es ist in Ordnung, Fragen zu haben und noch keine Antworten. Ich habe gelernt, auf meine Sehnsucht zu schauen, meinen Körper zu hören, meine Schwester Leib, die mich führt und der ich vertrauen kann. Im Fokus stand bei mir ‚lebendig sein‘: eine lebendige und lustvolle Partnerschaft leben, mich nackt zeigen ohne Scham. Das zweite wichtige Thema war/ist Versöhnung, Annehmen und Austausch in meiner Biografie der Trennungen von Ehepartner und Freundin.«

Ursula
EREMOS-WOCHEN

PERLENGEBET

… der mit uns gelitten hat.

Rauhnächte

Pin It on Pinterest

Share This