Seelenfutter Bildtafel

Menschen sagen nicht immer »Ich liebe Dich«. Manchmal klingt es wie »Pass auf Dich auf.«, »Hast Du was gegessen?« oder »Ruf mich an, wenn Du zu Hause bist.«.

Möchte das nicht jeder hören: Ich liebe Dich?

Nein, nicht alle mögen das gerne hören, aber ich bin überzeugt, dass jeder Mensch es gerne erfahren möchte, geliebt zu sein.

Die Macht dieser Worte liegt nicht in der Häufigkeit, sondern in der Qualität. Die muss stimmen.

Es kommt nicht darauf an, wie oft ich das höre, sondern dass es glaubwürdig ist.

Im Podcast geht es heute um die Macht der Worte und ich werde Dir drei kleine Worte nennen, die die Macht haben, Dein Leben von Grund auf zu erneuern und Dich von innen heraus zu stärken.

Und eines kann ich schon verraten: Es ist nicht »Ich liebe Dich« 😉

Ich wünsche Dir einen wundervollen Sonntag.

Pace e bene

br. Jan

PODCAST

ATEMPAUSE

EINATMEN
Liebe umgibt mich.

AUSATMEN
Liebe trägt mich.

JOURNAL

Wann und wie hast Du zuletzt »Ich liebe Dich« von jemandem gehört – auch wenn Du die Worte selbst nicht gehört hast?

EINE STIMME AUS DEM GROSSEN KREIS

»Nichts und niemanden ausschließen von der Liebe. Noch immer ärgere ich mich über Menschen und Dinge, die geschehen. Aber das füllt mich nicht mehr so aus wie vorher. Da hat etwas anderes Raum gewonnen in mir. Den Nächsten sehen, das möchte ich. Schauen, in meinem Reich, in meinem Lagerfeuerkreis, in meinem Herzraum, in meinem Leben: Wer kommt da gerade? Was ist da jetzt meine Aufgabe?«

Ilona
EREMOS-WOCHEN

PERLENGEBET

… der mit uns auferstanden ist.

Rauhnächte

Nächster LIVE-Workshop: Sonntag, 3. Juli 2022

Tag(e)

:

Stunde(n)

:

Minute(n)

:

Sekunde(n)

Pin It on Pinterest