Seelenfutter Bildtafel

Lass dein Herz im Wald spazieren gehen,
und die Bäume werden dir was zuflüstern.

Früher habe ich wirklich geglaubt, ich müsste alle Probleme lösen. Am besten so schnell wie möglich. Dann wird alles gut.

Das war sehr anstrengend. Denn irgendwas ist ja immer.

Für manche Probleme gibt es aber keine Lösung. Die brauchen einfach erst mal meine Zuwendung, habe ich gelernt.

Und je größer ein Problem wird und je dringlicher eine Entscheidung erscheint, desto wichtiger scheint mir, das nicht mit Eile und nicht allein mit dem Verstand anzugehen.

Die Fragen, die so ein Problem stellt, brauchen eine Antwort aus tiefem inneren Wissen. »Aus dem Herzen«, können wir auch sagen.

Wenn wir bei barfuß+wild in die Natur hinausgehen, dann nicht, um Antworten oder Lösungen zu finden.

Kein Baum wird Dir sagen: Tu dies oder das. Mach es so. Mach es nicht so.

Wenn wir in die Natur hinausgehen, dann geht es um das, was wir brauchen, um mit dem Problem oder mit der Frage leben zu können, sodass wir darin der Lösung oder Entscheidung entgegenleben.

Und die Bäume werden Dir zuflüstern, was Dein Herz schon weiß: Du musst das Problem nicht lösen, um ganz Du selbst zu sein. Du bist geborgen und gesegnet – und auf diese Weise eingewurzelt WIRST Du den Weg finden, der jetzt möglich und dienlich ist und der vor allem DEIN Weg ist.

Es lohnt sich, das Herz auch dann im Wald spazieren gehen zu lassen, wenn gerade gar kein großes Problem nach einer Lösung verlangt.

Dafür gibt es die Wilde Weisheit, und Du bist herzlich willkommen im Kreis der Spaziergängerinnen und Spaziergänger. Der nächste Liveworkshop zum Einstieg ist Ende nächster Woche am Sonntag, dem 3. Juli. Aber einsteigen kannst Du eigentlich immer, denn Dein Herz hast Du ja immer bei Dir. 🙂

Ich wünsche Dir einen wundervollen Tag.

Pace e bene

br. Jan

ATEMPAUSE

EINATMEN
Ich höre auf mein Herz.

AUSATMEN
Ich gehe in meinem Tempo.

JOURNAL

Wenn Du die Augen schließt und Dein Herz öffnest,
was flüstern Dir die Bäume zu?

EINE STIMME AUS DEM GROSSEN KREIS

»Durch die hervorragende Vorbereitung, die Auswahl der Romita di Cesi als idealem Ort für die Quest, und vor allen Dingen die intensive individuelle und persönliche, liebevolle und umfassende Begleitung (auch vor und nach der Quest!) durch Jan und Dorothe wurde die Quest eine der tiefsten, intensivsten und unvergesslichsten Erfahrung meines Lebens, die mich schon jetzt und sicher auch in Zukunft weiter verändern wird! Herzlichen Dank und pace e bene dafür!«

H.
QUEST | VISIONSSUCHE

PERLENGEBET

… der mit uns gelitten hat.

Rauhnächte

Nächster LIVE-Workshop: Sonntag, 3. Juli 2022

Tag(e)

:

Stunde(n)

:

Minute(n)

:

Sekunde(n)

PODCAST

Pin It on Pinterest