An alle, die einen Familienschmerz heilen wollen, aber nicht wissen wie … [PODCAST #186] | barfuß+wild

Hier findet Deine Seele, was sie braucht.
Jeden Morgen um 6 Uhr. In Dein Mailpostfach. Kostenlos.

… und dafür Emails von barfuß+wild erhalten. ACHTUNG: Schau in Dein Mailpostfach und bestätige Deine Anmeldung! Du kannst das Email-Abo natürlich jederzeit ändern oder kündigen.
Seelenfutter Bildtafel

Der Schmerz wandert durch die Familienlinien, bis jemand bereit ist, ihn in sich selbst zu heilen. Indem du durch die Qual der Heilung gehst, gibst du den Giftkelch nicht mehr an die nachfolgenden Generationen weiter. Es ist eine unglaublich wichtige und heilige Arbeit.

Es ist eine Tatsache, dass schmerzvolle Prägungen von Generation zu Generation weitergegeben werden.

Und weil Leid und Schmerz zum Leben gehören, betrifft uns das alle.

Die Weitergabe dieses Schmerzes geschieht, ob wir wollen oder nicht.

Wie es geschieht, wissen wir nicht.

Die Gene spielen eine Rolle.

Aber es wäre ein Irrtum, zu glauben, wir könnten die Weitergabe irgendwie von außen auf der genetischen Ebene verhindern – mit Medikamenten vielleicht.

Das ist eine wichtige Erkenntnis, denn sie zeigt uns, wo es sich hinzuschauen lohnt: Familienschmerz und andere »geerbte Gefühle« können wir nur in uns selbst heilen.

Wie das aussehen kann, erfährst Du im Podcast heute.

Ich wünsche Dir einen gesegneten Sonntag.

Pace e bene

br. Jan

PODCAST

Podcast 175 - Häufige Anfälle von Gelassenheit – Symptome spirituellen Erwachens II

ATEMPAUSE

EINATMEN
Ich bin nicht meine Vergangenheit.

AUSATMEN
Ich entscheide mich für das Leben.

JOURNAL

Heilung ist für mich …

EINE STIMME AUS DEM GROSSEN KREIS

»Seit gestern hilft mir eine Kraft, die sagt: ›Fürchte dich nicht.‹ Ich hoffe, sie bleibt. Auch die Stimme, die das gesagt hat. Angst ist menschlich. Sie gehört dazu und schützt mich vor Gefahr. Ich gehe mit Angst. Ich atme mich durch die Angst. Ich versuche, sie zu sehen, zu verstehen. Ich brauche das Vertrauen, die Erfahrung, dass es geht. Krisen, Auseinandersetzung, Kämpfe, Kränkung, Krankheit, alleine sein, anders sein – ich will es mit Gottes Hilfe versuchen, schwach zu sein, Hilfe zu erleben. Das alles ist auch meins. Bin erschüttert, wie schwer Krankheit, Verluste, Schmerz und Liebe sein können.«

Angela
BARFUSS+WILD

PERLENGEBET

… der mit uns auferstanden ist.

Lagerfeuer | Thema im Juli | In die eigene Würde hineinwachsen | mehr erfahren

Trage Dich hier ein für Dein Seelenfutter.
Jeden Morgen um 6 Uhr. In Dein Mailpostfach. Kostenlos.

… und dafür Emails von barfuß+wild erhalten. ACHTUNG: Schau in Dein Mailpostfach und bestätige Deine Anmeldung! Du kannst das Email-Abo natürlich jederzeit ändern oder kündigen.