Manchmal ist das Leben ein Chaos.
Was nährt Deine Seele?

Halt inne und atme tief ein.
Trink eine Tasse von Deinem Lieblingskaffee.
Und tauche ein in die Weisheit.

Hier kommt Dein Seelenfutter.
Täglich um 8.00h – in Dein Mailpostfach.

.

… und dafür in den Verteiler von barfuß+wild aufgenommen werden. Du kannst das Abo jederzeit ändern oder kündigen.
ACHTUNG: Schau in Dein Mailpostfach und bestätige Deine Anmeldung!

Kleine Weisheit (623)

Die »5 zu 5« Regel:
Wenn es in fünf Jahren
keine Rolle mehr spielt,
rege Dich auch nicht mehr
als fünf Minuten darüber auf.

was ist seelenfutter?

Ein kleiner Anstoß ins Leben und zum Leben für alle, die nach Inspiration suchen. Sprüche und Lebensweisheiten. Der tägliche Mutmacher »to go«. Mit Liebe gemacht.

Willkommen bei barfuß+wild,
willkommen in unserem großen Kreis.
Schön, dass du hier bist!

 

jan frerichs ofs

Stell Dir vor, Du hättest einen Kompass, der Dich durch Dein Leben navigiert …

der gesang des
universums

In diesem kostenlosen Webinar erfährst Du,
wie das Lebensrad Dich unterstützt, …

… Dich selbst und andere besser zu verstehen.

… anderen und Dir selbst wirklich zu vergeben.

… Entscheidungen aus innerem Wissen heraus zu treffen.

… eine authentische und geerdete Spiritualität zu leben. 

Das Lebensrad gehört zu den ältesten Symbolen der Menschheit. Wir finden es in indigenen Kulturen, aber auch bei Hildegard von Bingen oder im Sonnengesang von Franz von Assisi.

In der modernen Form ist das Rad ein »Kompass für die Seele«. An welcher Schwelle im Leben Du auch stehst – lass uns herausfinden, was Du brauchst, um den nächsten Schritt zu erkennen und Dein Potenzial zu entfalten.

Du benötigst für die Teilnahme an dem Webinar »Einführung ins Lebensrad« nur einen PC oder ein Tablet/Smartphone und eine stabile Internetverbindung (WLAN empfohlen). Und ein bisschen Zeit: Das Webinar dauert ca. 45min. Du hast die Möglichkeit, im Chat Fragen zu stellen.


SEELENFUTTER

willkommen bei barfuss+wild

Unsere Vision ist es, Dich dabei zu unterstüzten, Deine Persönlichkeit zu entwickeln und Deine Gabe für die Welt zu entfalten auf dem Weg zu einem »Leben in Fülle« (Joh 10,10).

Du findest auf diesen Seiten alles über unsere Naturcoachings, Visionssuchen, Auszeiten und anderen Angebote. Und Du findest täglich Seelenfutter – Impulse für eine kraftvolle und lebendige Spiritualität in franziskanischer Tradition.

Schön, dass Du da bist

 

 

jan frerichs ofs

initiator von barfuss+wild

SEELENFUTTER

Manchmal ist das Leben ein Chaos.
Was nährt Deine Seele?

Halt inne und atme tief ein.
Trink eine Tasse von Deinem Lieblingskaffee.
Und tauche ein in die Weisheit.

Hier kommt Dein Seelenfutter.
Täglich um 8.00h – in Dein Mailpostfach.

.

… und dafür in den Verteiler von barfuß+wild aufgenommen werden. Du kannst das Abo jederzeit ändern oder kündigen.

Kleine Weisheit (623)

Die »5 zu 5« Regel:
Wenn es in fünf Jahren
keine Rolle mehr spielt,
rege Dich auch nicht mehr
als fünf Minuten darüber auf.

Kleine Weisheit (622)

Du kannst nicht ändern,
was Dir widerfährt.
Du kannst nur ändern,
wie Du damit umgehst.

Kleine Weisheit (621)

Wenn ich sage:
Ich werde
für Dich beten,
dann nicht,
weil ich Dir
meine Religion
aufzwinge.
Es ist, weil ich
an die Kraft
des Gebets
glaube.

Kleine Weisheit (620)

Wenn die Menschen nur über das sprächen,
was sie begreifen,
dann würde es sehr still auf der Welt.
Albert Einstein (1879-1955)

Kleine Weisheit (619)

Die Zunge ist zart,
aber stark genug, ein Herz zu brechen.
Sei also wachsam mit deinen Worten.

Kleine Weisheit (618)

Manchmal ist Schweigen die beste Antwort.
Es kann niemals falsch zitiert werden.

Kleine Weisheit (617)

WISSEN:
Wissen, was zu sagen ist.
WEISHEIT:
Wissen, wann man
schweigen sollte
und wann nicht.

Kleine Weisheit (616)

Es ist ok,
wenn es nicht ok ist.
Manche Tage
sind einfach härter als andere.

Kleine Weisheit (615)

Wenn dein einziges Gebet „Danke“ lautete,
wäre es genug.
Meister Eckhart (1260-1328)

Kleine Weisheit (614)

Für Jesus müssen
keine Länder erobert,
keine Ideologien aufgezwungen,
keine Menschen beherrscht werden.
Da sind nur Kinder, Frauen und Männer zu lieben.
Henri Nouwen (1932-1996)

Kleine Weisheit (613)

Wenn jemand
nicht mehr an seinen
hölzernen Gott glaubt,
so heißt das nicht,
dass es keinen Gott gibt,
sondern nur, dass er nicht aus Holz ist.
Leo Tolstoi (1828-1910)

Kleine Weisheit (612)

Jeder von uns hat ein unglaubliches Potenzial.
Aber wenn ein Fisch daran gemessen wird,
wie gut er auf einen Baum klettern kann,
wird er immer denken, er wäre dumm.
Albert Einstein (1879-1955)

Kleine Weisheit (611)

Den nächsten Schritt gehen.
Du musst es mehr wollen
als du es fürchtest.

Kleine Weisheit (610)

Vorsicht: Mietnomaden!
Bevor Du jemandem
Raum gibst
in Deinen Gedanken,
prüfe, ob er ein
guter Mieter ist.

Kleine Weisheit (609)

Trauern ist wie gebrochene Rippen:
Von außen siehst du gut aus,
aber bei jedem Atemzug
tut es weh.

Kleine Weisheit (608)

Wir leben in einem gefährlichen Zeitalter.
Der Mensch beherrscht die Natur,
bevor er gelernt hat,
sich selbst zu beherrschen.
Albert Schweitzer (1875-1965)

Kleine Weisheit (607)

Wir können nicht »machen«,
dass Gott gegenwärtig ist,
weil wir schon vollständig
in Gottes Gegenwart stehen.
Das einzige, was nicht da ist,
ist unser Bewusstsein darüber.

Kleine Weisheit (606)

Beseitige Deine Fehler
und du verlierst
Deine Weisheit.
Bewahre im Herzen,
was Deine Fehler
Dich gelehrt haben.
Nicht die Enttäuschung.

Kleine Weisheit (605)

Deine Aufgabe
besteht nicht darin,
nach Liebe zu suchen,
sondern nur darin,
alle Barrieren in dir
zu suchen und zu finden,
die du gegen die Liebe
errichtet hast.
Rumi (1207-1273)

Kleine Weisheit (604)

Wenn du dich nur
darüber definierst,
von anderen geliebt
und geschätzt zu werden,
wirst du dich selbst
nie kennen lernen.

Kleine Weisheit (623)

Die »5 zu 5« Regel:
Wenn es in fünf Jahren
keine Rolle mehr spielt,
rege Dich auch nicht mehr
als fünf Minuten darüber auf.

Kleine Weisheit (622)

Du kannst nicht ändern,
was Dir widerfährt.
Du kannst nur ändern,
wie Du damit umgehst.

Kleine Weisheit (621)

Wenn ich sage:
Ich werde
für Dich beten,
dann nicht,
weil ich Dir
meine Religion
aufzwinge.
Es ist, weil ich
an die Kraft
des Gebets
glaube.

Kleine Weisheit (620)

Wenn die Menschen nur über das sprächen,
was sie begreifen,
dann würde es sehr still auf der Welt.
Albert Einstein (1879-1955)

Kleine Weisheit (619)

Die Zunge ist zart,
aber stark genug, ein Herz zu brechen.
Sei also wachsam mit deinen Worten.

Kleine Weisheit (618)

Manchmal ist Schweigen die beste Antwort.
Es kann niemals falsch zitiert werden.

Kleine Weisheit (617)

WISSEN:
Wissen, was zu sagen ist.
WEISHEIT:
Wissen, wann man
schweigen sollte
und wann nicht.

Kleine Weisheit (616)

Es ist ok,
wenn es nicht ok ist.
Manche Tage
sind einfach härter als andere.

Kleine Weisheit (615)

Wenn dein einziges Gebet „Danke“ lautete,
wäre es genug.
Meister Eckhart (1260-1328)

Kleine Weisheit (614)

Für Jesus müssen
keine Länder erobert,
keine Ideologien aufgezwungen,
keine Menschen beherrscht werden.
Da sind nur Kinder, Frauen und Männer zu lieben.
Henri Nouwen (1932-1996)

Kleine Weisheit (613)

Wenn jemand
nicht mehr an seinen
hölzernen Gott glaubt,
so heißt das nicht,
dass es keinen Gott gibt,
sondern nur, dass er nicht aus Holz ist.
Leo Tolstoi (1828-1910)

Kleine Weisheit (612)

Jeder von uns hat ein unglaubliches Potenzial.
Aber wenn ein Fisch daran gemessen wird,
wie gut er auf einen Baum klettern kann,
wird er immer denken, er wäre dumm.
Albert Einstein (1879-1955)

Kleine Weisheit (611)

Den nächsten Schritt gehen.
Du musst es mehr wollen
als du es fürchtest.

Kleine Weisheit (610)

Vorsicht: Mietnomaden!
Bevor Du jemandem
Raum gibst
in Deinen Gedanken,
prüfe, ob er ein
guter Mieter ist.

Kleine Weisheit (609)

Trauern ist wie gebrochene Rippen:
Von außen siehst du gut aus,
aber bei jedem Atemzug
tut es weh.

Kleine Weisheit (608)

Wir leben in einem gefährlichen Zeitalter.
Der Mensch beherrscht die Natur,
bevor er gelernt hat,
sich selbst zu beherrschen.
Albert Schweitzer (1875-1965)

Kleine Weisheit (607)

Wir können nicht »machen«,
dass Gott gegenwärtig ist,
weil wir schon vollständig
in Gottes Gegenwart stehen.
Das einzige, was nicht da ist,
ist unser Bewusstsein darüber.

Kleine Weisheit (606)

Beseitige Deine Fehler
und du verlierst
Deine Weisheit.
Bewahre im Herzen,
was Deine Fehler
Dich gelehrt haben.
Nicht die Enttäuschung.

Kleine Weisheit (605)

Deine Aufgabe
besteht nicht darin,
nach Liebe zu suchen,
sondern nur darin,
alle Barrieren in dir
zu suchen und zu finden,
die du gegen die Liebe
errichtet hast.
Rumi (1207-1273)

Kleine Weisheit (604)

Wenn du dich nur
darüber definierst,
von anderen geliebt
und geschätzt zu werden,
wirst du dich selbst
nie kennen lernen.

Pin It on Pinterest

Share This